Kein Bild vorhanden

Diese AS-i-Master erfüllen unterschiedliche Anforderungen im Bereich der PC-Automation. Sie liegen alsSteckkarte mit PCI- oder ISA-Bus-Interface, als PC/104-Module oder als Stand-alone-Geräte mit serieller Schnittstelle oder Ethernet-TCP/IP-Interface vor. Die entsprechenden Treiber (OPC-Server, Active-X, Windows) schaffen Schnittstellen zu gängigen Visualisierungspaketen. Ferner sind auch eigene Anwendungen in Hochsprachen wie C, C++, Visual Basic, Pascal oder Delphi programmierbar. Ein Treiber kann für alle Geräte verwendet werden. Eine Vorverarbeitung der AS-i-Daten ist direkt in den AS-i-Mastern möglich. Sie unterstützen die aktuelle Spezifikation 2.1: 62 Slave-Teilnehmer können an einen AS-i-Strang angeschlossen werden. Peripheriefehler werden direkt am Master angezeigt und AS-i-Analog-Slaves können eigenständig vom AS-i-Master bedient werden.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Bihl + Wiedemann GmbH Automatisierungstechnik

Floßwörthstr. 41
68199 Mannheim
Germany