Die Smart-Kameras der beiden Serien MicroHAWK V/F400 und MicroHAWK V/F300 ermöglichen sowohl die Codeablesung als auch die Sichtprüfung.

Die Smart-Kameras der beiden Serien MicroHAWK V/F400 und MicroHAWK V/F300 ermöglichen sowohl die Codeablesung als auch die Sichtprüfung. (Bild: Omron)

Indem sie mehrere Funktionen vereinen, senken sie die Hardware-Kosten und den Aufwand für Inbetriebnahme/Wartung. Ein optionaler Flüssiglinsen-Autofokus und eine hochauflösende 5-Megapixel-Farbkamera ermöglichen eine hohe Präzision und gleichzeitig eine größere Flexibilität beim Layout der Fertigungslinien. Die innovative Autofokus-Technik sorgt dafür, dass die Kamera zuverlässig Produkte prüft, die in Größe, Form oder gewünschtem Prüfungstyp variieren. Darüber hinaus können die X-Mode-Algorithmen von Omron Code auf beliebigen Oberflächen lesen, einschließlich gekrümmter, glänzender oder anderweitig strukturierter Materialien. Wegen ihrer kompakten Bauweise können diese Kameras auch in Geräte mit begrenztem Platzangebot integriert oder auf kleinen Robotern montiert werden. Zu den unterstützten Kommunikationsschnittstellen gehören Ethernet/IP und Profinet.

(dw)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Omron Electronics GmbH

Elisabeth-Selbert-Straße 17
40764 Langenfeld
Germany