Produktionsprototyp IO-Link Wireless Coretigo

Produktionsprototyp IO-Link Wireless (Bild: Coretigo)

Coretigo: Die drahtlose Erweiterung des verkabelten IO-Link arbeitet mit einer deterministischen 200-Hz-Rate und verbindet bis zu 40 Geräte (Sensoren oder Aktoren) mit einem einzigen Master. IO-Link Wireless stellt eine zuverlässige Verbindung (PER von 1e-9) in Kabelqualität bereit, ist aber hauptsächlich eine deterministische Echtzeit-Lösung für die Steuerung, Überwachung und Datenerfassung. Das Protokoll unterstützt batteriebetriebene Geräte und auch Roaming-Geräte zwischen Mastern.

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?