626_XPE225(Fig)

Die flachen 225W-Netzteileder UCP225-Serie im U-Chassis. (Bild: XP)

Die Ausgangsspannung der 225-W-Netzteile der UCP225-Serie von XP ist um ±5 % einstellbar. Die Geräte liefern forciert gekühlt bis zu 225 W oder 150 W bei Konvektionskühlung und bieten damit Leistungsdichten von 12,2 W/In3 beziehungsweise 8,1 W/In3. Durch den weiten Betriebstemperaturbereich bei Konvektionskühlung von -40 bis +70 °C, mit voller Leistung bis +50 °C sind sie in sehr vielen verschiedenen Applikationen einsetzbar. Eine zusätzliche 12 VDC / 500 mA Lüfterspannung ist bei allen Modellen Standard und erleichtert den Einsatz von forcierter Kühlung. Als Option sind die UCP225 mit einer 5 V/2 A-Standby-Spannung und Remote ON/OFF erhältlich. In die Geräte eingebaut sind Sicherungen in L und N. Darüber hinaus verfügen sie über geringen Ableitstrom, wie es in medizinischen Applikationen gefordert wird.

Die Geräte der Serie UCP225 zeichnen sich durch einen durchschnittlichen Wirkungsgrad von 92 % und bis zu 95 % im 230 VAC Bereich aus. Dies ergibt weniger Verlustleistung, wodurch die geringen Abmessungen ermöglicht werden. Durch die flache Wirkungsgradkurve über den gesamten Lastbereich wird weniger Energie benötigt. Beim Abschalten des Hauptausgangs durch Remote ON/OFF senkt sich die Eingangsleistung der Geräte auf <0,5 W.

Mit einer Grundfläche von 79,2 × 127,0 und einer Bauhöhe von 29,2 mm benötigen sie nur wenig Raum in der Endanwendung. Eine perforierte Abdeckung und eine Abdeckung mit eingebautem Lüfter sind standardmäßig. Die Netzteile sind nach 60950-1 für ITE und 60601-1 für Medizin zertifiziert.

(ah)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?