655iee0417_Traco_TIB

Hutschienen-Netzteile der TIB-Serie (Bild: Traco Electronic)

Traco: Eine Schutzschaltung schaltet das Netzteil bei zu langem Überlastbetrieb aus und startet es nach ca. 10 s neu auf. Diese Boost-Power Funktion ist hilfreich zum Beispiel beim Start von Magnetspulen, Schritt- oder Servomotoren. Für solche Anwendungen ist der Ausgang gegenüber Überspannung und Rückspeisung abgesichert. Auch bei dynamischen Laständerungen bleibt die Ausgangsspannung äußerst stabil (~100 mV bei 20 bis 90 % Laständerung). Die EMV-Störfestigkeit ist für Anwendungen im Industriebereich nach EN 61000-6-2 ausgelegt, während die Störaussendung im Limit für Anwendungen im Wohnbereich bleibt (EN 61000-6-3). Zudem verfügen die Ausgänge über eine Funkentstörung, um Gleichtaktstörungen bei langen Leitungen zu mindern. Die Geräte sind in Leistungsklassen zu 80, 120, 240 und 480 W verfügbar. Die Ausgangsspannung ist per Potentiometer von 23,5 bis 28 VDC einstellbar.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Traco Electronic GmbH

Oskar-Messter-Str. 20 A
85737 Ismaning
DE