Kein Bild vorhanden

300iee0215-densitron-one-glass-solution.jpg

Densitron

Densitron: Der OGS-Aufbau besteht aus verschiedenen Schichten: ITO-Elektroden, Durchkontaktierungspunkte, Isolationslagen und versilberte Verbindungsleitungen. Da Sensor und Blende in einem Stück Glas realisiert sind, entfällt die teure Verklebung. Blenden werden spezifisch auf Kundenwunsch je nach geforderter Robustheit in verschiedenen Glasstärken geschnitten und bedruckt. Momentan sind 1,2 und 1,8 mm möglich, 3,4 mm folgt demnächst. Die maximale Größe der Blende ist 480×340 mm, was Diagonalformate von weniger als 2″ bis ca. 15,6″ erlaubt. Der Sensorbereich kann nur den Displaybereich abdecken oder auch darüber hinaus ausgeführt sein, um bedruckte Bedienflächen außerhalb des Displays zu ermöglichen. Auch Löcher und Rundungen, chemische Oberflächenhärtung und verschiedene Entspiegelungen sowie vierfarbige Bedruckung sind machbar. Die nur 5 µm dünnen ITO-Leitungen sorgen für eine feine Touchauflösung.

embedded World 2015, Halle 1, Stand 168

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Densitron Deutschland GmbH

Am Söldnermoos 17, Airport Business Centre
85399 Hallbergmoos
Germany