Kein Bild vorhanden

600iee1114-phoenix-axioline-f.jpg

Phoenix Contact

Phoenix Contact: Relais der PLC-Serie können mithilfe des Adapters Varioface-V8 werkzeuglos an das Modul gesteckt werden. Das erleichtert die Montage und spart Zeit. Dann bietet das Ausgangsmodul 16 Kanäle mit jeweils einem Ausgangsstrom von 0,5 A pro Ausgang bei einer Baubreite von 35 mm. Zudem überzeugen die Ausgänge durch eine schnelle Abtastzeit von weniger als 100 µs. Das I/O-System Axioline F für die Signalerfassung im Schaltschrank zeichnet sich durch eine sehr kurze Updatezeit von nur 1 µs pro I/O-Modul im Axioline-F-Lokalbus aus. Sehr niedrige elektromagnetische Störaussendungen der Klasse B ermöglichen den Einsatz des Systems in Büro- oder Wohngebäuden.

SPS IPC Drives 2014, Halle 9, Stand 310

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Phoenix Contact Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Germany