Lesegerät RF340R

Lesegerät RF340R (Bild: Siemens)

Siemens: Dabei erleichtern die neuen Lesegeräte die Inbetriebnahme durch Integration in die Engineering-Systeme Simatic Step 7 und das TIA-Portal. Dazu kommen ein zusätzliches Transponderprotokoll (Luftschnittstelle) für Moby-E-Transponder sowie eine automatische Erkennung verschiedener Transpondertypen. Das erleichtert die Migration von Altsystemen und ermöglicht neue Applikationen. Die zweite Reader-Generation lässt sich nahtlos in Simatic-Steuerungen integrieren und ist zur bestehenden RF300-Produktfamilie uneingeschränkt kompatibel. Mit der Einrichthilfe zum Ermitteln der optimalen Antennenposition können Anwender die Reader-Transponderpositionierung während der Montage und Inbetriebnahme ohne zusätzliche Hilfsmittel optimieren. RF310R und RF340R besitzen eine integrierte Antenne; RF350R ermöglicht den Anschluss einer externen Antenne. Bei den Antennen stehen verschiedene Bauformen und Größen zur Verfügung.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?