Software

Mit der offenen Software für digitale Zwillinge können Maschinen- und Anlagenbauer Simulationsmodelle realisieren. (Bild: ISG Industrielle Steuerungstechnik )

Mit der offenen Software für digitale Zwillinge können Maschinen- und Anlagenbauer Simulationsmodelle realisieren, insbesondere für virtuelle Inbetriebnahmen. Außerdem ermöglicht die Plattform vollständige Fabriksimulationen und kommt somit auch in den Bereichen Fertigungsautomatisierung und Intralogistik zum Einsatz. Die Materialflusssimulation komplexer Produktionsanlagen deckt beispielsweise Anwendungsfälle für Mover und fahrerlose Transportsysteme (AGV/FTS) inklusive spezifischer Sensorik und Antriebstechnik ab, wie etwa Elektrohängebahnen im Karosseriebau oder FTS in der Lagerlogistik. Überdies profitieren Unternehmen von einer nahtlosen Integration der Simulationslösung in ihren Engineering-Prozess: Reale und virtuelle Steuerungssysteme verschiedenster Hersteller lassen sich einfach anbinden. Das Einbinden von Komponentenbibliotheken direkt vom Komponentenhersteller ist ebenfalls bequem möglich.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?