Kein Bild vorhanden

603iee0914-hms-cananalyser.jpg

HMS

HMS: So unterstützt das Tool gleichzeitig bis zu 64 CAN-Kanäle und zeigt die Daten anhand einer einheitlichen Zeitbasis an. Die intuitive Fenstersynchronisierung verschafft schnellen Überblick über die Ereignisse zu definierten Zeitpunkten. Mit dem Trace-Modul wird der Analyser zum leistungsfähigen Datenlogger. Ferner erlaubt der erweiterte Datenbanksupport den Import verschiedener Datenbanken in die Konfiguration. Durch die überarbeitete Signalinterpretation lassen sich statistische Daten zusammen mit Prozessgrößen auf einen Blick analysieren und Probleme schnell erkennen. Besonderes Highlight ist das neue Signal-Sendemodul, das Netzwerkgeräte schnell und bequem auf Prozessebene stimulieren kann, ohne dass die unterliegende CAN-Kommunikation im Detail bekannt sein muss. Dazu kommen die erweiterte Portabilität sowie das fortschrittliche Bedienkonzept mit vielen Funktionen zum Gestalten der Analysefenster und Hot-key-Umschaltung zwischen verschiedenen Nutzerkonfigurationen.

(mou)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

HMS Industrial Networks GmbH

Emmy-Noether-Str. 17
76131 Karlsruhe
Germany