Kein Bild vorhanden

Ulf Oestermann, Dept. SIIT, Fraunhofer IZM

Ulf Oestermann, Dept. SIIT, Fraunhofer IZMHüthig

An diesem Bildschirm kann man wirklich bequem arbeiten: Dass er trotz seiner Größe auf beliebig viele gleichzeitige Berührungen reagiert, gelingt den Fraunhofer-Forschern durch Infrarottechnik. Da die Kameras sowieso vorhanden sind, haben sie kurzerhand das Backlight und andere Komponenten modifiziert – und nutzen die Kamera als Barcode-Leser. Der Benutzer hat damit bequemen Zugriff auf alle Schritte der Fertigungslinie, kann Dokumentationen lesen und Verbrauchsmaterialien registrieren. Wie das funktioniert, erklärt Ulf Oestermann vom Fraunhofer IZM:

(lei)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Fraunhofer IZM Berlin Fraunhofer-Institut für Zuverlässigkeit und Mikrointegration

Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin
Germany