Bourns erwirbt den Anbieter von Produkten für den Überspannungschutz Keko-Varicon.

Bourns erwirbt den Anbieter von Produkten für den Überspannungschutz Keko-Varicon. (Bild: Keko-Varicon)

Der Hersteller von elektronischen Komponenten Bourns aus Kalifornien hat alle Anteile an dem slowenischen Unternehmen Keko-Varicon d.o.o. Zuzambrek (Keko-Varicon) von drei Aktionären erworben.

Keko-Varicon ist ein Anbieter von Produkten für den Überspannungsschutz, unter anderem von Varistor- und EMV-Produkten.

Mit der Akquisition übernimmt Bourns auch Forschungs- und Entwicklungskapazitäten, Produktionsanlagen sowie qualifizierte Mitarbeiter.

Die Übernahme ermögliche es Bourns, einen „strategischen Vorteil“ im Bereich der Schutzlösungen zu erlangen, die sie ihren Kunden anbieten könnten, insbesondere bei der Erfüllung der strengen Anforderungen der Automobilindustrie, sagte Erik Meijer, President und COO von Bourns.

(gk)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?