KI-Plattform-mit-Detailansicht

Die KI-Plattform Miriac AIP-LX2160A enthält einen NXP-Prozessor und bis zu fünf Hailo-8-KI-Beschleuniger. (Bild: Microsys)

Mit der Kombination der Embedded-Module und -Plattformen Miriac von Microsys mit den KI-Beschleunigungsmodulen Hailo-8 ermöglichen die Unternehmen eine skalierbare Embedded-Plattform für die KI-Verarbeitung an der Edge. Die applikationsfertige KI-Plattform Miriac AIP-LX2160A basiert auf der Prozessortechnologie NXP QorIQ Layerscape LX2160A, kann bis zu fünf KI-Beschleuniger integrieren und ermöglicht Deep-Learning-Fähigkeiten von bis zu 130 TOPS (Tera Operationen pro Sekunde). Mehrere Standard-NN-Benchmarks haben die KI-Performance der kombinierten Lösung validiert und sind auf über 6000 Frames pro Sekunde (FPS) bei Resnet-50, über 5000 FPS bei Mobilenet-V1 SSD und fast 1000 FPS bei YOLOv5m gekommen. Der in Automotivequalität gefertigte Hailo-8 leistet bis zu 26 TOPS bei einer typischen Leistungsaufnahme von 2,5 W.

Typische Märkte für das Bundle sind IIoT- und Industrie-4.0-Edge-Server für vorausschauende Wartung, kollaborative Robotik, Videoüberwachungsserver in Infrastrukturen mit verteilten Kameras, Kommunikationsserver für autonome Fahrzeuge in Logistik und Landwirtschaft und schwere Baumaschinen sowie Edge-Server in Zügen. Das KI-Starterkit enthält u. a. Carrierboard, Kabelsatz und Kühllösung. Entwickler haben außerdem Zugriff auf die AI-Toolchain und Entwicklertools von Microsys, die in der Developer Zone von Hailo zu finden sind.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?