Kein Bild vorhanden

Werden bei Messungen schnelle Anstiegszeiten (5 ns/V) und zusätzlich hohe Ströme benötigt, sind die superschnellen HERO-Power Leistungsverstärker der Serie PFL-2250 von Rohrer Mess- & Systemtechnik eine geeignete Wahl. Mit ihnen lassen sich z. B. Empfangsantennen, Helmholtzspulen, Hochleistungs-Magnetmaterialien testen und auch Bordnetze und Industrienetze simulieren. Für solche Anwendungen eignen sich Verstärker, die DC-gekoppelt, spannungsgeregelt, kurzschlussfest sind und einen geschützten Ausgang haben, d h. leerlauffest und gegen Überspannung geschützt.

Im U-Mode (elektrische Verstärkung von Gleich- oder Wechselspannungen bieten sie Sicherheit gegen kapazitive Belastung. Verstärker die diesen Anforderungen entsprechen, sind die Versionen PFL-2250-28-xx. Sie gestatten wahlweise die Spannungs- oder Stromverstärkung (U/I-Mode). Ihre Ausgangsspannung reicht bis 400 V=/280 Veff und bei Ausgangsströmen bis maximal ±28 A/20 Aeff (8 Aeff bei cos j = 0) über den gesamten Frequenzbereich von DC bis 150 kHz-3 dB.

555ei1006

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Rohrer GmbH

Landsberger Straße 234
80687 München
Germany