MAX40026 und MAX40660/MAX40661 von Maxim

Der Hochgeschwindigkeitskomparator MAX40026 und die Transimpedanzverstärker MAX40660/MAX40661 ermöglichen mit ihrer hohen Bandbreite eine um 15 km/h schnellere autonome Fahrt bei Autobahngeschwindigkeiten. (Bild: Maxim)

Der Hochgeschwindigkeitskomparator MAX40026 und die Transimpedanzverstärker MAX40660/MAX40661 ermöglichen mit ihrer hohen Bandbreite eine um 15 km/h schnellere autonome Fahrt bei Autobahngeschwindigkeiten, indem sie in einem Lidar-Modul bei gleichbleibender Modulgröße eine mehr als doppelt so hohe Bandbreite (bis zu 490 MHz) und 32 zusätzliche Kanäle (128 statt bisher 96) bereitstellen.

Durch die mehr als doppelt so große Bandbreite und die Fähigkeit, 33 Prozent mehr Kanäle innerhalb derselben Lidar-Modulgröße im Vergleich anderen Bauelementen unterzubringen, liefern die Transimpedanzverstärker (Transimpedance Amplifiers, TIAs) MAX40660/MAX40661 den Entwicklern von optischen Empfängern höher aufgelöste Bilder, die schnellere autonome Fahrsysteme erst möglich machen. Das TDFN-Gehäuse des MAX40026 ist 4 mm² groß und das TDFN-Gehäuse der Bausteine MAX40660/1 ist 9 mm² groß. Die Systemgröße des Hochgeschwindigkeitskomparators MAX40026 plus den TIAs MAX40660/1 ist somit 5 mm² kleiner als vergleichbare Lösungen. Beide ICs erfüllen die strengen Sicherheitsanforderungen der Automobilindustrie mit AEC-Q100-Qualifizierung. Im Low-Power-Modus reduziert der MAX40660/1 die Stromaufnahme um mehr als 80 Prozent.

(aok)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Maxim Integrated

160 Rio Robles
95134 San Jose
United States