Das Design-Werkzeug Preevision von Vector Informatik unterstüzt Bordnetz-Entwickler bei der Gestaltung von Services und Service-Interfaces.

Das Design-Werkzeug Preevision von Vector Informatik unterstüzt Bordnetz-Entwickler bei der Gestaltung von Services und Service-Interfaces. (Bild: Vector)

Das Design-Werkzeug führt den Bordnetz-Entwickler Schritt für Schritt durch den Designprozess. Die Benutzeroberfläche hilft bei der Gestaltung von Services und Service-Interfaces, bei der Implementierung der Interfaces mit Software-Komponenten, bei der Definition der IP-basierten Kommunikation und bei der Konfiguration von VLANs und Switches.

Automatisierte Abläufe entlasten den Anwender und verkürzen die Entwicklungszeit: Preevision erstellt beispielsweise aus einem Service-Design die passenden Software-Typen sowie die Software-Interfaces und kann Services automatisch miteinander verbinden. Zusätzlich prüft das Tool die Vollständigkeit und stellt eine Autosar-konforme Beschreibung sicher. Preevision 8.5 unterstützt Autosar Classic bis Version 4.2.2, mit Prevision 9.0 soll die Erweiterung auf Autosar 4.3 und Autosar Adaptive folgen.

(na)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Vector Informatik GmbH

Ingersheimer Str. 24
70499 Stuttgart
Germany