Kein Bild vorhanden

Der Signalvervielfacher MCR‑FL‑C‑Ul­-2U1‑DCI für analoge Normsignale wird zur Verdoppelung und galvanischen Trennung der Normsignale (0(4) … 20 mA, 0 … 10 mA, 0(1) … 5 V, 0 … 10 V) eingesetzt. Modulein- und -ausgänge sowie die Versorgung sind galvanisch voneinander getrennt (4-Wege-Trennung). Daher können die Module sowohl vor Ort, als auch in der Nähe der Steuerung zur galvanischen Trennung, Signalumsetzung und -verstärkung eingesetzt werden. Somit dient der Konverter auch zur Überbrückung hoher Bürdenwiderstände auf der Übertragungsstrecke. Die Einstellung des Übertragungsverhaltens kann über DIP-Schalter vorgenommen werden. Das Nachjustieren der Zero/Span­-Potentiometer entfällt, da die Module in jeder Signalkombination bereits abgeglichen sind. Durch seine Konfigurierbarkeit reduziert der Signalvervielfacher Lagerkosten und erhöht gleichzeitig die Verfügbarkeit.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Phoenix Contact Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
32825 Blomberg
Germany