Die Bologneser Getriebemotoren-Hersteller erwarten von diesem Merger durch die Integration des Produkt- und Anwendungs-Know-hows die Stärkung ihrer Gruppe im Bereich der elektronisch geregelten Antriebe. Sie verweisen auf die Reputation, die Vectron als Qualitätspartner verschiedener Industrie-Bereiche erlangte. Die Bonfiglioli-Gruppe – von Haus aus auf dem Feld der mechanischen Antriebslösungen tätig – ist bereits seit langem auf deutschen Märkten etabliert. Die kürzliche Akquisition des ursprünglich aus dem Textilmaschinen-Hersteller Schlafhorst hervorgegangenen Elektronik-Unternehmens beschleunigt die Internationalisierung der Gruppe zu einer multinationalen Dimension.