Damit baut Christian Koenen den Bereich technische Drucksiebe und Herstellung von Präzisionsschablonen für den technischen Druck weiter aus. „Wir wollen das wertvolle Know-how der Mitarbeiter beider Unternehmensbereiche und zukunftsweisende Technologien in einem Haus vereinen, um den gestiegenen Anforderungen unserer Kunden auch künftig gerecht zu werden“, bekundet Christian Koenen, Geschäftsführender Gesellschafter des gleichnamigen Unternehmens.

Passen gut ins Portfolio von Christian Koenen: Die Präzisionssiebe von Mircron sind für den Einsatz im industriellen Siebdruck in Hochleistungsbereichen konzipiert. Christian Koenen

Passen gut ins Portfolio: Die Präzisionssiebe von Mircron sind für den Einsatz im industriellen Siebdruck in Hochleistungsbereichen konzipiert. Christian Koenen

PVF fertigt die Präzisionssiebe speziell für den Einsatz im industriellen Siebdruck in Hochleistungsbereichen seit über 20 Jahren und beliefert Kunden in ganz Europa.

„Mit der Übernahme der Siebfertigung Micron Präzisionssiebe von PVF werden wir unsere Investitionen in neue Technologien und moderne Anlagen noch steigern. Dadurch gehen wir gestärkt in die Zukunft, können Arbeitsplätze langfristig sichern, uns gegenüber unseren Wettbewerbern durchsetzen und Deutschland als Produktionsstandort halten.“ erläutert  Koenen.

„Die Konzentration der Siebfertigung bei Koenen und die Fokussierung von PVF auf die Gewebetechnologie wird dem industriellen, technischen Siebdruck in Europa zukünftig neue Anwendungen und Märkte eröffnen.“ ist sich Peter V. Fleischer, Managing Director von PVF, sicher.