Crimpflex-Kontakte gewährleisten sehr hohe Haltekraft und elektrische Kontaktierung.

Crimpflex-Kontakte gewährleisten sehr hohe Haltekraft und elektrische Kontaktierung. Nicomatic

Crimpflex-Kontakte gewährleisten sehr hohe Haltekraft und elektrische Kontaktierung durch das Durchstechen des Flachbandleiters an sechs Punkten, und auf diesem Konzept beruht das an Nicomatic vergebene Patent. Mit dem „kombinierten Isolations- und Drahtcrimp in Durchstechtechnik“ können zum Beispiel Trägerwerkstoffe wie Polyester, FR4, Polyimid und PTFE durchstoßen werden. Die im Raster 1,27 und 2,54 mm als Stift-, Lötstift- (PCB) und Buchsenausführung erhältlichen Kontakte erfüllen die meisten Anforderungen. Die verzinnten oder selektiv vergoldeten Buchsenkontakte sind in drei Ausführungen erhältlich: Hi-Flex, geringe Einsteckkraft (LIF) und hohe Einsteckkraft (HIF). Die Betriebstemperatur reicht von -55 bis 150 °C.

Die Crimpflex-Gehäuse entsprechen UL 94 V-0 (Entflammbarkeit) und sind aus glasfaserverstärktem Thermoplast hergestellt, was sie sehr dauerhaft und beständig macht. Sie können als Ein- oder Zweireiher mit zwei bis 50 Polen (2,54 mm Raster) beziehungsweise vier bis 100 Polen (1,27 mm Raster) konfiguriert werden. Viele Versionen sind auch als Ausführung mit Verriegelung, mechanischer Codierung, hoher Polzahl und im 90°-Winkel erhältlich. Sie sind nicht nur mit den Leiterplattenstiftleisten aus dem Angebot von Nicomatic kompatibel, sondern auch mit anderen Produkten im gängigen 0,635-mm-Raster.

Eine vollständige Auswahl an Buchsen- und Steckerkontaktbrücken sowie Crimpwerkzeugen ist ebenfalls erhältlich.

Das Crimpflex-Steckverbindungssystem mit seinen Gegensteckverbindern auf der Leiterplatte bieten den Kunden eine enorme Vielseitigkeit. Crimpflex ist eine bewährte One-Stop-Shop-Lösung für anspruchsvolle Industrieanwendungen.