Der Differenzstromwächter varimeter IL 5882 erkennt Isolationsfehler in geerdeten Netzen. Die Differenzstrommessung erfolgt über einen externen Differenzstromwandler. Fließt durch einen Isolationsfehler ein Fehlerstrom über Erde ab, verursacht die Stromdifferenz im Wandler einen Strom, der vom varimeter erkannt und ausgewertet wird. Seine Messbereiche liegen zwischen 30 mA und 10 A. Neben dem einstellbaren Alarmwert verfügt er über eine Vorwarnstufe, die bei 70 % des eingestellten Alarmwertes anspricht. Damit eignet sich das Gerät zur vorbeugenden Wartung elektrischer Anlagen.


Isolationsverschlechterungen werden frühzeitig erkannt und beseitigt. Der Differenzstromwächter steht für eine Hilfsspannung von AC/DC 12 V oder AC/DC 24 bis 230 V zur Wahl. Die Abmessungen betragen 35 x 90 x 61 oder 35 x 90 x 98 mm