Digitaler Thementag Board-Computing

Kostenlose Online-Veranstaltung am 20.01.2022

Jetzt anmelden: Thementag Board Computing
(Bild: krasyuk – Adobe Stock)

Am Digitalen Thementag Board-Computing am 20.1.2022 beleuchtet all-electronics.de aktuelle Themen rund um Embedded-Computing-Boards aus verschiedenen, fast schon ganzheitlichen Gesichtspunkten.

Angefangen bei industriellen Edge-Servern, die unterschiedliche Industrie-4.0-Workloads bewältigen müssen und dafür auf Computer-on-Modules wie COM-HPC setzen, über die Vor- und Nachteile von Chip, SoM und SBC bis schließlich zu der Frage, wie sich die notwendigen High-Speed-Verbindungen auf Leiterplattenebene EMV-verträglich realisieren lassen.

Die Vortragenden liefern erfahrenen Entwicklern tief technische Einblicke aus der Praxis, helfen bei der Bauteilauswahl und geben Ratschläge über alternative Herangehensweisen mit Blick auf die Entwicklungszeit, Ressourcen und Kosten – Fachwissen von Ingenieuren für Ingenieure. Jetzt anmelden und Teilnahmezertifikat sichern.

Freuen Sie sich auf praxisorientierte Vorträge von diesen Unternehmen:

 

Logo Hüthig  

9:45

Begrüßung durch Alfred Vollmer, Chefredakteur, Hüthig

 

Logo Congatec

congatec GmbH
Auwiesenstraße 5
D-94469 Deggendorf
www.congatec.com

 

10:00 – 11:00

AI-Vision-Plattform auf Basis von Systemkonsolidierung

Dipl.-Ing. (FH) Christian Eder, Director Marketing, congatec GmbH

Industrielle Edge-Server für Computer-Vision-Systeme in neuen KI-basierten Anwendungen müssen extrem flexibel auslegbar sein, um viele verschiedene Aufgaben integrieren zu können. Um die hierbei anfallenden unterschiedlichen Industrie-4.0-Workloads konsolidieren zu können kommen hierbei vermehrt Virtuelle Maschinen zum Einsatz. Computer-on-Modules wie COM-HPC und COM Express bieten hierbei die notwendige Flexibilität zur passgenauen Skalierung der Rechenleistung, um neben Loadbalancing auch applikationsspezifisches Preis- und Performance-Balancing zu ermöglichen. Was das in der Praxis heißt, erklärt Congatec in diesem Vortrag.

 

Logo EBV

EBV Elektronik GmbH & Co KG
Im Technologiepark 2-8
D-85586 Poing
www.ebv.com

 

11:00 – 11:45

Vor- und Nachteile von Chip, SoM, SBC

Markus Bauer, EBV Supplier Development Manager, EBV Elektronik GmbH & Co KG

In dieser Präsentation vergleicht EBV Elektronik die unterschiedlichen Aspekte von Chip-Down-Designs mit der Verwendung von Standard-SoMs (Systems on Module) und dem Einsatz von SBCs (Single Board Computer). Mit Blick auf die Entwicklungszeit, die erforderlichen Ressourcen und Kosten stellt der Referent alternative Herangehensweisen vor, die mit einer Kombination von Off-the-Shelf-Produkten und kundenspezifischen Entwicklungen maßgeschneiderte Lösungen hervorbringen können.

Der Referent hat sich dabei ein klares Ziel gesetzt: „Der Vortrag sollte jeden Teilnehmer in die Lage versetzten, den für seine Anwendung am besten geeigneten Ansatz aus den drei vorgestellten Varianten zu erarbeiten.“

 

Logo ept

ept GmbH
Bergwerkstr. 50
D-86971 Peiting
www.ept.de

 

11:45 – 12:30

HighSpeed und EMV in der Leiterplattenverbindungstechnologie

Diplom-Ingenieur (FH) Wolfgang Schmid, Product Manager, ept GmbH

HighSpeed-Datenübertragung ist heute allgegenwärtig. Ob HD-Fernsehen, Serveranwendungen oder 3D-Programme etc.: Viele heutzutage selbstverständliche Anwendungen benötigen hohe Bandbreiten der Datenübertragung, die früher unvorstellbar waren. Doch was ist unter dem Begriff „HighSpeed“ überhaupt zu verstehen? Welchen Einfluss auf das Signal hat die Verbindungstechnologie? Wie kann die Signalübertragung vor elektromagnetischer Strahlung geschützt werden?

Im dritten Teil des digitalen Thementags Board-Computing informiert ept darüber, …

  • wie die Übertragung hoher Datenraten funktioniert
  • welche Faktoren sie beeinflussen
  • wie die Datenübertragung vor elektromagentischen Einflüssen geschützt werden kann
  • weshalb auch die Signalübertragung selbst eine elektromagnetische Störung darstellt und wie sie zu vermeiden ist
  • was bei der Auswahl von Steckverbindern für dieses Umfeld zu beachten ist
  • und über vieles mehr.

 

Logo Hüthig  

ab 12:30

Zusammenfassung und Verabschiedung durch Alfred Vollmer, Chefredakteur, Hüthig

Jetzt zur kostenlosen Teilnahme registrieren: