Thementag IoT (Internet of Things)

Kostenlose Online-Veranstaltung am 09.11.2021

Jetzt anmelden: Thementag IoT (Internet of Things)
(Bild: Mimi Potter – Adobe Stock)

Im Internet der Dinge (IoT) vereinen sich drahtlose Sensornetzwerke, Embedded-Systeme, Steuerungen und Automatisierungslösungen, um so eine immer größere Zahl neuer und intelligenter Lösungen zu ermöglichen – und zwar auch über bisher ganz klassisch abgegrenzte Branchengrenzen hinweg. Ohne das IoT sind Anwendungen wie Smart City, Smart Home, vernetzte Fabriken genauso wenig denkbar wie smarte Gesundheitsdienstleistungen oder intelligente Wearables. Für Unternehmen erschließt das IoT nicht nur verbesserte Prozesse, datengetriebene Erkenntnisse und eine Steigerung der Effizienz, sondern auch ganz neue Markt- und Geschäftsfelder.

Allerdings entwickeln sich die Technologien, auf denen das IoT basiert, ständig weiter – aber genau das stellt die Entwickler von IoT-Systemen vor viele Herausforderungen. Welche Komponenten sind erforderlich, welche Sensoren, Aktuatoren, Connectivity/Netzwerkanbindung, Gateways, Protokolle, Software, Security-Lösungen, etc.? Wie werden die Daten gesammelt, gesendet und ausgewertet? Welche Benutzer will ich mit dem System erreichen? Wie mache ich das Produkt letztlich auch zu einem geschäftlichen Erfolg?

Genau hier setzt der Thementag IoT von all-electronics.de an, denn an diesem Tag geht es nicht nur um irgendein Einzelelement, sondern um die Auswahl für und das Zusammenwirken im Zielsystem und darum, was bei der Auswahl der passenden Komponenten, Technologien und Software wirklich wichtig ist.

All-electronics.de unterstützt die Entwicklungsingenieure (w/m/d) am Thementag IoT bei ihrer Arbeit, eine adäquate Systemlösung zu finden und diese praxisnah umzusetzen. Die Frage nach der Langzeit-Verfügbarkeit und dem Betriebstemperaturbereich steht dabei genauso im Raum wie die Wahl des passenden Betriebssystems und die Implementierung von Software und Security.

Am Thementag IoT beleuchtet all-electronics.de das Spektrum der im Rahmen des IoT wichtigen Elemente nämlich aus verschiedenen, fast schon ganzheitlichen Gesichtspunkten – und zwar möglichst durchgehend in deutscher Sprache, damit die Teilnehmer des Thementags die Vortragsinhalte möglichst effektiv aufnehmen können. Neben Präsentationen über verschiedene Bauelemente und Standards sind auch Vorträge rund um die Wireless-Standards und die Software sowie über die peripheren Themenbereiche Steckverbinder, Entwärmung und Gehäuse angedacht. Auch die Cloud-Anbindung ist ein ganz wesentlicher Aspekt.

In vier bis fünf Einzelvorträgen beleuchten Experten aus der Industrie am Thementag IoT jeweils 30 bis 45 Minuten lang ihren Bereich; zusammen genommen erhalten die Entwickler in deutscher Sprache einen umfassenden Einblick in dieses Thema. Nachdem sich die Entwicklungs-Experten dermaßen umfassend über den aktuellen Stand der Thematik informiert haben, bekommen sie von all-electronics.de eine detaillierte Bestätigung über die erfolgreiche Teilnahme an dieser Weiterbildungsmaßnahme, die sie beispielsweise in ihre Personalakte geben können.

Analog hierzu können auch die Unternehmen, die den Entwicklungsingenieuren (w/m/d) die technischen Lösungen vorstellen, die Lösung gemeinsam vorantreiben, indem auch sie zusammen mit all-electronics.de jeweils über ihre Social-Media-Kanäle auf den digitalen Thementag IoT aufmerksam machen.

Jetzt zur kostenlosen Teilnahme registrieren: