Die Doppel-Induktivitäten decken den Induktivitätsbereich von 5 µH bis 33 µH ab.

Die Doppel-Induktivitäten decken den Induktivitätsbereich von 5 µH bis 33 µH ab. Vishay

Die Doppel-Induktivitäten IHLD-3232HB-5A und IHLD-4032KB-5A wurden für Class-D-Verstärkerschaltungen optimiert. Die Doppel-Induktivitäten eignen sich auch für EMV-Filteranwendungen in Telematiksystemen sowie für den Einsatz in Kleinleistungs-Stromversorgungen und -Spannungswandlern. Sie sparen im Vergleich zu zwei diskreten Induktivitäten nicht nur Platz, sondern bieten auch technische Vorteile. Der Induktivitätswert ist weitgehend unabhängig von Temperatur und Gleichstrombelastung. Sie tragen durch ihr lineares Sättigungsverhalten zu einem guten Klang und geringen Verzerrungen bei. Ein weiterer Vorteil ist der minimale Koppelfaktor und das entsprechend geringe Übersprechen zwischen den beiden Induktivitäten.

Die Induktivitäten haben einen maximalen Gleichstromwiderstand (DCR) von 29,2 mΩ bis 159,43 mΩ, decken den Induktivitätsbereich von 5 µH bis 33 µH ab und sind für Nennströme bis 6,0 A ausgelegt. Die Bauteile besitzen ein geschirmtes Gehäuse aus bleifreiem Kompositmaterial, sind für den Betriebstemperaturbereich von –55 °C bis +155 °C spezifiziert und besitzen eine hohe Temperaturwechsel-, Feuchtigkeits-, Stoß- und Vibrationsfestigkeit.