Bihl+Wiedemann: Pro Anwendung können so viele Drehzahlwächter eingesetzt werden wie freie Adressen zur Verfügung stehen.

Bihl+Wiedemann: Pro Anwendung können so viele Drehzahlwächter eingesetzt werden wie freie Adressen zur Verfügung stehen.

Bihl+Wiedemann: Die Maschinenrichtlinie enthält u.a. die Forderung nach sicherer Drehzahlüberwachung. Mit dem neuen AS-i Drehzahlwächter ist die Überwachung der sicheren Drehzahl von einer oder zwei Achsen sowie die Überwachung von Stillständen direkt über AS-i möglich. Das Gerät gibt sofort ein sicheres Signal weiter, sobald die Drehzahl unter einen bestimmten Schwellenwert sinkt. Dieser wird vorher über einen Einlernknopf bei laufender Anlage eingestellt. Die Geräte sind gemäß SIL2 nach EN IEC62 061 und Kategorie 3 nach EN 13 849-1:2006/PLd zertifiziert.

SPS/IPC/DRIVES 2010, Halle Nr. 7, Stand-Nr. 200 

566iee1110