Auf einen Blick

Neue Leistungsmerkmale gestalten den Einkauf von Gebrauchtgeräten im Web noch effektiver und benutzerfreundlicher. Die in den USA bereits recht populäre Beschaffung über eBay will Keysight Technologies künftig auch in Deutschland weiter ausbauen.

Bereits rund 5 % Prozent ihres amerikanischen Gebrauchtgeräte-Geschäfts wickelt Keysight Technologies über die Ebay-Plattform ab – mit steigender Tendenz. Gibt der Interessent auf www.ebay.com als Suchbegriff „Keysight“ (oder „Agilent“) ein, liefert die Vorschlagsliste auch direkt einen Hinweis auf den offiziellen Keysight Ebay Store und damit auf das gesamte verfügbare Gebrauchtgeräte-Angebot von derzeit weit über 100 Modellen. Das funktioniert allerdings nur bei ebay.com, nicht etwa bei .de, .at oder .ch. Umgekehrt findet sich auf keysight.com bei den Geräten der Kategorie „Keysight Premium Used“ immer auch ein direkter Link zu Ebay. Modelle der Klasse „Keysight Used“ werden mittlerweile ausschließlich über Ebay vertrieben.

Der Kauf von Gebrauchtgeräten im Web gestaltet sich immer effektiver und benutzerfreundlicher und soll noch weiter ausgebaut werden.

Der Kauf von Gebrauchtgeräten im Web gestaltet sich immer effektiver und benutzerfreundlicher und soll noch weiter ausgebaut werden.Keysight Technologies

Gebraucht oder „fast wie neu“

Die Unterschiede zwischen den beiden Angeboten „Premium Used“ und „Used“ liegen in der Aufbereitung der Gebrauchtgeräte. Die Modelle der „Premium-Used“-Klasse genießen einen aufwändigen Überarbeitungsprozess, beginnend bei der eingehenden Untersuchung der Hardware und dem Austausch defekter oder „verdächtiger“ Teile. Anschließend werden Firmware und Software aktualisiert und das Gerät kommt zum Kalibrieren. Den Abschluss bildet eine Inspektion mit nicht weniger als 101 Prüfschritten. Dazu erhält das Gerät das komplette Standardzubehör sowie neue Handbücher. Ausgestattet mit einer Drei-Jahres-Gewährleistung, wie sie auch für Neugeräte gilt, kostet es zwischen 20 und 50 % weniger als sein fabrikneues Pendant. Nach wenigen Mausklicks weiß der Kunde die exakte Ersparnis gegenüber dem entsprechenden Neugerät.

Selbstverständlich kann der Anwender zu seinem „Premium-Used-Einkauf“ auch passende neue Optionen gegen entsprechenden Aufpreis mitbestellen. Die Keysight Ebay Store-Website bietet ihm dazu eine Auswahlliste an und nennt auch gleich die Preise dafür. Diese neue Funktion gibt es seit 1. Oktober und sie bietet Kunden eine einfache, „intelligentere“ Konfigurationsmöglichkeit. Bei vielen Modellen – beispielsweise Vektor-Netzwerk- oder Spektrumanalysatoren – sind die möglichen Optionen auswählbar. Hat der Anwender seine Wahl getroffen und das Angebot nach seinen Vorstellungen gestaltet, errechnet der Konfigurator sofort den Gesamtpreis.

Mit weniger Überarbeitung müssen sich Kunden bei Keysight Used zufrieden geben. Bei „Used“-Geräten werden defekte Teile ausgetauscht, abschließend werden die Geräte getestet und kalibriert. Der Kunde erhält ein voll arbeitstaugliches Werkzeug und eine Gewährleistungsfrist von 30 Tagen. Dafür liegt die Ersparnis gegenüber einem vergleichbaren Neugerät zwischen 50 und 70 %.

Größer und teurer im Trend

Die Kundenliste der Keysight-Remarketing-Organisation ist recht heterogen: Ingenieurbüros sowie kleine und mittelständische Unternehmen sind ebenso vertreten wie die ganz großen Namen. Als Trend zeigt sich, dass der Anteil des Geschäfts mit größeren Firmen wächst.

Auch die Art der verkauften Gebrauchten ändert sich zusehends. Waren es früher überwiegend Universalmessgeräte, Oszilloskope und Handhelds, so finden mittlerweile auch höherwertige Geräte wie etwa Mikrowellen-Signalgeneratoren und -Analysatoren über diesen Weg in den Markt. Sogar für Nischenprodukte, etwa aus der opto-elektronischen Messtechnik, wächst die Nachfrage. Dementsprechend steigt der Durchschnittspreis der so gehandelten Gebrauchtgeräte von bisher rund 4000 Euro stetig an und bewegt sich in etwa auf das Doppelte zu. Für Keysight sind das Anzeichen dafür, dass damit nicht nur Ad-hoc-Bedarf schnell und günstig gedeckt wird, sondern „Premium-Used“-Geräte zunehmend auch für Projekte eingeplant werden.

Billiger zum Neuen

Soll es dennoch ein „funkelnagelneues Prachtstück“ sein, kann der Kunde erhebliche Einsparungen erzielen, wenn er ein Gebrauchtgerät in Zahlung gibt. Das „Trade-In“-Programm akzeptiert nicht nur Modelle von HP und Agilent, sondern auch Wettbewerbsgeräte. Die Webseite wurde kürzlich komplett überarbeitet und in ihrer Funktionalität verbessert.

Während bislang auf den Trade-In-Webseiten lediglich allgemeine Informationen verfügbar waren, kann der Interessent jetzt das gewünschte Neugerät und das zur Inzahlungnahme bestimmte Altgerät direkt mit der Typenbezeichnung eingeben und erhält als Rückmeldung sofort die Einsparung als Prozentsatz des Neupreises oder direkt in Dollar. Damit lässt sich eine erste Abschätzung treffen. Der konkrete Betrag in Euro ist dann über eine Webanfrage bei Keysight leicht in Erfahrung zu bringen. Er beträgt je nach Gerätetyp zwischen 20 und 50 %. Es lohnt sich also den Messgeräte-Fundus von Zeit zu Zeit auf veraltete oder viel zu wenig genutzte Exemplare zu prüfen.

Mehr Ebay für Deutschland

Obwohl es den Agilent/Keysight Ebay Store nun bereits seit rund drei Jahren gibt, wird das Angebot hierzulande aktuell noch sehr zögerlich genutzt. Etwa 80 % der Transaktionen finden in den USA statt, nur je zehn Prozent in Asien und Europa. Für das Agilent/Keysight Ebay Store Team ist das unbefriedigend, vor allem weil es am Standort Böblingen angesiedelt ist und das gesamte weltweite eBay-Gebrauchtgerätegeschäft von diesem Standort aus betreut. Somit können Kunden in Europa und speziell in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine ganze Menge Vorteile nutzen: Kundennähe, kurze Kommunikationswege, verwandte Mentalität und Betreuung in deutscher Sprache.

Vielleicht traut der deutsche Kunde einer Handelsplattform nicht so recht, die vor allem durch den Verkauf und das Versteigern privater Konsumgüter groß geworden ist. Schließlich handelt es sich bei Messgeräten um komplexe Technik mit oft erheblichem Investitionsvolumen. Dabei ist es für den Anwender so einfach, sich bei Ebay einen Überblick über den gesamten Markt der Gebrauchtgeräte zu verschaffen. Interessiert er sich dann für ein Agilent/Keysight-Gerät und kommt zum Keysight Ebay Store, hat er alle für eine richtige Entscheidung wichtigen Informationen mit wenigen Mausklicks beisammen: Daten, Spezifikationen, Preis, Einsparung gegenüber dem Neugerät, Optionen, Zubehör, Lieferzeit und alle denkbaren Randbedingungen. Er kann über Paypal bezahlen – einfacher, schneller und sicherer geht es nicht. Alternativ kann mit dem Böblinger Ebay Store Team eine andere Zahlart vereinbart werden. Auch alle anderen offenen Fragen lassen sich schnell und direkt klären.

Das alles müsste eigentlich auch für potenzielle Kunden in Deutschland interessant und attraktiv sein. Der Ebay Store wird deshalb mit der gesamten Mannschaft auf dem Keysight-Stand zur Electronica in Halle A1, Stand 506, vertreten sein und im persönlichen Gespräch mit den Besuchern für diesen neuen Vertriebsweg werben.