8-Bit-Mikrocontroller

8-Bit-Mikrocontroller – PIC und AVR verstehen. (Bild: Elektor-Verlag)

Durch die Lektüre des Buches erhält der Leser ein fundiertes Wissen über die genannten 8-Bit-µCs, was ihre Architektur, ihre Pin-Belegungen und ihre Programmierung betrifft. Bei der PIC-Familie handelt es sich um PIC10, PIC12, PIC16 und PIC18, bei der AVR-Familie um ATtiny, ATmega und ATxmega.

Die abgehandelte Assembler-Sprache erlaubt es, die Technik im Detail kennenzulernen. Denn zu Assembler greifen Entwickler, wenn sie wirklich wissen möchten, was sich im Mikrocontroller abspielt. Damit ergibt sich die beste Gelegenheit, sehr nah an den Kern zu kommen. Hat der Entwickler einen Mikrocontroller-Typ kennengelernt und verstanden, ist es beim nächsten deutlich einfacher, selbst wenn dieser von einem anderen Hersteller kommt.

Die Assembler-Beispiele sind so einfach gestaltet, dass sie jeder mit den im Buch aufgezeigten Programmiertechniken erstellen kann. Da es sich um einfache Beispiele handelt, sind alle auf einer universellen Lochrasterplatine realisiert. Manche lassen sich auch auf einem Experimentier-Breadboard umsetzen.

  • Autor:          Miroslav Cina
  • Verlag:        Elektor
  • Format:      17 × 23,5 cm2 (kartoniert)
  • Seitenzahl: 292
  • ISBN:          978-3-89576-335-9
  • Preise:       Euro 34,80 (D) / Euro 35,80 (A) / CHF 39,95

(neu)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?