14729.jpg

Weidmüller bringt mit ACT20M eine Produktfamilie in 6 mm Breite zum Wandeln und Trennen von analogen Signalen auf den Markt. Die Kontaktierung zum Tragschienenbus erfolgt durch fünf galvanisierte und teilvergoldete Twin-Bogenkontakte. Die Varianten mit zwei Kanälen bieten eine Platzersparnis von bis zu 75 %. Die Konfiguration der achtpoligen Module erfolgt entweder über DIP-Schalter oder mit der FDT/DTM-Software. Auch die ACT20P-Module sind via FDT konfigurierbar und zur Prozessüberwachung konzipiert. Sie überwachen DC- und Temperatursignale. In der 6-mm-Bauweise gibt es auch Überspannungsschutz-Reihenklemmen.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?