Wandler für die Bahn

Die MGDDI-Familie deckt mit dem Eingangsbereich von 12 bis 160 VDC sämtliche bahntypischen Eingangsspannungen nach der EN50155 ab. (Bild: Gaia converter)

| von Neumayer

Durch das einstufige Schaltungsprinzip erreichen die Module einen Wirkungsgrad von über 90 %. Dadurch kann in dem mit 0,7 Zoll × 1 Zoll × 0,3 Zoll sehr kompakten Gehäuse ein Temperaturbereich von -40 bis +105 °C erreicht werden. Durch die isolierten Ausgangsspannungen und die Trim-Funktion können nahezu alle beliebigen Ausgangsspannungen zwischen 4 bis 52 VDC mit Stadardmodulen realisiert werden.

Die Module beinhalten einen Softstart, eine programmierbare Eingangsunterspannungsabschaltung, sind Dauerkurzschlußfest und haben eine Überspannungsbegrenzung im Ausgang.  Eine MTBF von 1.100.000 Stunden nach MIL-HDBK-217F GF40° ermöglicht die magnetische Rückkopplung im Regelkreis.

 

(neu)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?