Die Signalübertragung der LED-Module erfolgt drahtlos.

Die Signalübertragung der LED-Module erfolgt drahtlos. (Bild: LG Eletronics)

| von Gunnar Knuepffer

Als Display der aktuellen Evolutionsstufe verfügt LG Magnit über direkt auf der Trägerplatine aufgebrachte, selbstleuchtende Pixel in Mikrometergröße, was für schärfere Bilder mit verbessertem Kontrast und größerem Betrachtungswinkel sorgt. Die G-Black-Coating-Technologie auf der Vorderseite verbessert Kontrast und Farbdarstellung und schützt die winzigen LED-Pixel gleichzeitig vor Feuchtigkeit, Staub und äußeren Einflüssen.

Als Blend- und Fingerabdruckschutz minimiert die LG-Black-Coating-Technologie außerdem störende Reflexionen und erleichtert die Reinigung. Jedes Micro-LED-Kabinett ist 600 × 337,5 × 44,9 mm³ groß und schließt lückenlos an die Nachbarkabinette an. Die Signalübertragung erfolgt drahtlos. Im Baukasten-Design von LG wird der Strom von den Kanten des zentralen Kabinett-Hubs aus über Stiftstecker übertragen.

(prm)

Kostenlose Registrierung

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?