Embedded-NUC Single-Board-Computer mit Intel-Celeron-6000- sowie Intel-Core-i3 / i5 / i7-Prozessoren der 11. Generation. E.E.P.D.

Der SBC PROFIVE NUCT mit Intel-Celeron-6000- sowie Intel-Core-i3 / i5 / i7-Prozessoren der 11. Generation. (Bild: E.E.P.D.)

Die SBCs von E.E.P.D. verfügen über Taktraten bis zu 4,4 GHz, vier Kerne und acht Threads sowie eine TDP (Thermal Design Power) von bis zu 28 W. Konzipiert ist der SBC für den Betriebstemperaturbereich von 0 bis +60 °C, einige Varianten (i3-1115GRE / i5-1145GRE / i7-1185GRE) arbeiten auch im erweiterten Temperaturbereich von –40 bis +85 °C.

Der Arbeitsspeicher des NUCT beträgt bis zu 32 GByte Dual-Channel DDR4-3200 SO-DIMM mit In-Band-ECC-Support (Error Correction Code). Weitere Spezifikationen sind zwei Intel-I225-Ethernet-Controller gemäß IEEE-1588-Standard mit 2,5 Gbit/s, TSN-Support und Wake-on-LAN (1 von 2 Ports), zwei USB-3.1-Gen2-, zwei interne USB-2.0- und zwei serielle RS232/485-Ports (HDX/FDX). Darüber hinaus gibt es HD-Audio mit Anschlüssen für Mikrofon und Kopfhörer sowie Power- und Status-LEDs.

Weitere technische Merkmale sind ein USB-C-Connector für USB-3.1-Gen2 oder DP++-Ausgang mit Auflösungen von bis zu 4096 × 2160 Pixel bei 60 Hz. Die Grafikausgabe erfolgt über zwei Mini-DP++-Anschlüsse für Auflösungen von bis zu 4096 × 2160 Pixel bei 60 Hz sowie über einen eDP-Ausgang mit maximal 3840 × 2160 Pixeln und steuerbarer Hintergrundbeleuchtung.

Der SBC bietet zahlreiche Sicherheitsfeatures. Dazu gehören neben TPM-2.0-Support mit Infineons SLB 9670-Chip auch Health-Monitoring und Management mit drehzahlgesteuertem Lüfter (PWM und Tacho), Hardware-Überwachung und Watchdog. Er verfügt über drei interne M.2-Steckplätze vom Typ B, Typ E und Typ M (NVMe mit PCIex4). Darüber hinaus hat der SBC zwei SATA- (6 Gbit/s) Ports mit separatem Power-Connector für den Anschluss von 2,5-Zoll SATA-Solid-State-Drives oder Festplatten. Als Betriebssystem kommen Microsoft Windows 10 bzw. Microsoft Windows 10 IoT Enterprise oder Linux Ubuntu 20.04 LTS zum Einsatz.

Der nur ca. 102 mm × 102 mm große PROFIVE NUCT ist als Low-Power-eNUC-SBC mit ausgezeichnetem Performance-pro-Watt-Verhältnis konzipiert. Er eignet sich für robuste industrielle Systeme, medizinische Applikationen, Computer-Vision, Robotik-Anwendungen, Micro-Server, Hochleistungs-Workstations und das IoT. Aber auch für den Fahrzeugeinsatz ist der SBC prädestiniert. Dafür sorgen zum einen der weite Eingangsspannungsbereich von 8 bis 32 VDC sowie eine spezielle Vorrüstung für den Fahrzeugeinsatz inklusive eines Eingangs für Zündungsplus (Klemme 15).

NUCT wird bei E.E.P.D. in Deutschland entwickelt, produziert und auch der Support erfolgt von hier. Bei der Fertigung werden Komponenten und Betriebssysteme verwendet, die auf der „Long-term-Roadmap“ stehen und die Langzeitverfügbarkeit des Systems sicherstellen.

 

(neu)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

E.E.P.D. Distribution GmbH

Gewerbering 3
85258 Weichs
Germany