Die Gleichtaktfilterdrosseln von Providence Electronics sind in verschiedenen Varianten erhältlich, die sich in Größe, Widerstand und Nennstrom unterscheiden.

Die Gleichtaktfilterdrosseln von Providence Electronics sind in verschiedenen Varianten erhältlich, die sich in Größe, Widerstand und Nennstrom unterscheiden. (Bild: Finepower)

Alle Komponenten der TAC-Serie sind auf eine breitbandige Filterwirkung optimiert und besitzen einen hochpermeablen nanokristallinen Kern und sind durch Kunststoffgehäuse und Wicklungsabstandshalter isoliert. Die Drosseln sind auf eine maximale Nennwechselspannung von 250 VAC ausgelegt und vertragen sehr hohe Nennströme. Die 14 mm großen Bauteile der TAC-140155-XXX-Baureihe sind in gestaffelten Induktivitäten von 0,40 bis 11,0 mH erhältlich und verkraften Ströme von 0,9 A bis 4,5 A. Ihr maximaler Gleichstromwiderstand variiert von 10 mOhm bis 200 mOhm. Dagegen bietet die TAC-180220-XXX-Reihe mit einem maximalen Durchmesser von 18 mm Induktivitäten von 1,0 mH bis 80,0 mH an, wobei die maximalen Nennströme von 0,6 A bis 7,0 A reichen. Die Gleichstromwiderstände nehmen von 6,0 mOhm bis 1 Ohm zu. Die TAC-235250-XXX-Reihe ist im Durchmesser 24 mm groß. Ihre Induktivitäts-Staffelung beginnt bei 1,0 mH und endet bei 33 mH. Die dazugehörigen maximalen Nennströme reichen von 2,5 A bis 15,0 A und die Spanne der Gleichstromwiderstände geht von 3,3 mOhm bis 90 mOhm.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?