Durch die bereits auf dem Chip integrierte, robuste USB-Schnittstelle der Mikrocontroller von Silicon Laboratories wird das HID-Design erleichtert. Die 52-seitige Application Note 249 des Unternehmens enthält ein Human Interface Device Tutorial. Es wird vorausgesetzt, dass Grundkenntnisse der USB-Spezifikation einschließlich Wissen über Endpoints, Descriptoren und Übertragungsprotokolle vorhanden sind und konzentriert sich auf das Designs mit den hauseigenen Mikrocontrollern zur Erzeugung und Optimierung von HID-basierenden Systemen. Das Dokument enthält auch ein Firmeware-Template, das als Startpunkt für die HID Device Firmeware genutzt werden kann, Beschreibung der HID DLL, drei HID-Firmware-Beispiele und auch ein Beispiel-Code für die Applikationssoftware der Host-Seite.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?