Abwärtswandler

Der 9 mm × 7 mm × 3,1 mm kleine PHI-CON-Point-of-Load-Abwärtswandler. (Bild: Hy-Line)

Der SMD-POL-Abwärtsregler hat SMD-Pads, was Platz spart und die Zuverlässigkeit erhöht. Dennoch ist es kein Problem, die Verlustwärme von dem kleinen Gehäuse abzuführen bei einem Arbeitstemperaturbereich von -40 bis 105 °C. Einerseits, weil es nun direkt flächig auf der Leiterplatte aufliegen kann, andererseits durch den Wirkungsgrad von bis zu 92 %.

Der SMD-POL-Abwärtsregler kann bei bis zu 0,5 A Ausgangsstrom Eingangsspannungen von 4,5 bis 36 VDC (nominal 24 V) auf Ausgangsspannungen von 3,3, 5, 6,5, 9, 12 oder 15 V herunterregeln. Dabei ist die Ausgangsspannung jeweils um ±10 % justierbar. Zusätzlich kann er auch mit geringen Modifikationen und nominal 12 V Eingangsspannung negative Ausgangsspannungen in gleicher Höhe liefern.

Er verkraftet statische Spannungen (ESD) von bis zu 6 kV und benötigt 100 µA typisch für den Eigenbedarf. Damit ist der Baustein auch für batteriebetriebene Geräte geeignet. Die Restwelligkeit der Ausgangsspannung beträgt 20 mV; der Regler ist dauerkurzschlussfest und fährt selbsttätig wieder hoch.

 

(neu)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hy-Line Power Components Vertriebs GmbH

Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Germany