Bildquelle: HMS

Bildquelle: HMS

HMS Industrial Networks: Die Produktfamilie Anybus-IC wurde um ein Kommunikationsmodul für CANopen erweitert. Auf nur 8 cm² großen DIL-32-Sockel vereint es alle nötigen Komponenten für eine CANopen-Slave-Schnittstelle: Den Prozessor NP30 mit CAN-Controller und einen mit allen Funktionen ausgestatteten Software-Stack für einen CANopen-Slave. Es benötigt lediglich eine Spannungsversorgung von 5 V/150 mA. Es unterstützt bis zu jeweils 144 Byte Eingangs- und Ausgangsdaten. Zudem sollen sich die Entwicklungskosten für einen CANopen-Slave um bis zu 70 % verringern.

559iee0810

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?