Der KI-Railway-Computer RSL A3 ist auf die Anforderungen von Schienenfahrzeugen ausgelegt.

Der KI-Railway-Computer RSL A3 ist auf die Anforderungen von Schienenfahrzeugen ausgelegt und erfüllt alle gängigen Bahnnormen. (Bild: Syslogic)

Der Railway-Computer ist auf die Anforderungen von Schienenfahrzeugen ausgelegt und eignet sich für Computer-Vision-Anwendungen wie autonomes Fahren, Objekt- und Signalerkennung oder die KI-gestützte Videoanalyse (AI-enabled Video Analytics – AVA).  

Er erfüllt alle gängigen Bahnnormen, darunter EN50155 und die Brandschutznorm EN45545. Weiter verfügt der KI-Computer über einen galvanisch getrennten Speisungseingang. Die Syslogic-eigenen Boards des Embedded-Systems sind mittels Conformal Coating gegen Betauung geschützt.

Für einen schnellen Einstieg in KI-Applikationen wird der Railway-Computer mit vorinstalliertem NVIDIA-Jetpack-SDK (Software Development Kit) inklusive Linux-Betriebssystem (L4T) ausgeliefert.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Syslogic GmbH

Weilheimer Str. 40
79761 Waldshut-Tiengen
Germany