Die Wandler funktionieren in einem Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +88 °C.

Die Wandler funktionieren in einem Arbeitstemperaturbereich von -40 °C bis +88 °C. (Bild: Traco Power)

Konstruktionsziel bei diesen Wandler-Serien von Traco war es, Low-Power-DC/DC-Wandler so weit wie möglich zu miniaturisieren, ohne Kompromisse beim Wirkungsgrad einzugehen, wodurch diese Wandler mit einer Leistungsdichte von 3,61 W/cm³ entstanden sind. Im Vergleich zu 12-Watt-Wandlern in DIL-24-Gehäusen wird die Leistungsdichte effektiv verdoppelt. TEL 12 und TEL 12WI bieten weite Eingangsspannungsbereiche von 2:1 beziehungsweise 4:1 und Wirkungsgrade bis 88 %, weshalb Betriebstemperaturen bis +65 °C bei Volllast sowie bis zu 85 °C bei 50 % Last möglich sind.

Ebenso verfügen die Wandler über einen integrierten Eingangsfilter zur Einhaltung der Norm EN55032 Klasse A für leitungsgebundene Störungen. Erhältlich sind die Bauteile in einem 6-seitig geschirmtes Metallgehäuse mit isolierter Grundplatte. Insgesamt sind sie eine wirtschaftliche Lösung für platzkritische Anwendungen in den Bereichen Mess- und Regeltechnik, IT und Industrieelektronik.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?