Embedded-PC

KBox A-203-AI-GC bietet AI-Funktionalität.

Zu den möglichen Anwendungsbereichen des KBox-PCsmit AI-Funktionalität gehören beispielsweise Bild- und Videodatenverarbeitung für visuelle Inspektion, Qualitätssicherung, Predictive Maintenance, Sortierung oder Objekterkennung, als Stand-alone-Gerät oder Gateway.

Mit der integrierten Google Coral Edge TPU (Tensor Processing Acceleration Unit) mit bis zu 4 TOPS (trillion operations per second) erhöht sich die Geschwindigkeit gegenüber Anwendungen mit einfachen USB-Kameras ohne TPU um ein Vielfaches. Zudem unterstützt die TPU Small- und Low Power-Applikationen und benötigt nur 1 W für zwei TOPS.

Anders als bei der Kontron AI-Plattform basierend auf dem NXP i.MX8M, die als Boardprodukt verfügbar ist, kann die KBox A-203-AI-GC ohne weitere Vorbereitung direkt im Schaltschrank untergebracht oder an eine Maschine gehängt werden. Die Gateway-Lösung basiert auf dem KBox A-203-System, das in der Praxis für das Sammeln, Aufbereiten und Verteilen von Sensordaten genutzt wird. Es vernetzt unterschiedliche Endgeräte und überträgt die Daten in eine übergeordnete Server-Infrastruktur. Mit dem AI-Beschleuniger können zusätzlich visuelle Informationen verarbeitet werden. Als Schnittstellen stehen zwei Front-USB-3.0-Ports zur Verfügung, Anschlüsse für Displays, zweimal GB-Ethernet und ein industrial 24 VDC Power Input. Hinzu kommen serielle Schnittstellen und eine Feldbus-Option.

Im Umfeld von Deep Learning kommt es vor allem auf die enge konzeptionelle Verbindung von Hardware und Software an, um rechenintensive Aufgaben optimal zu lösen. Die AI-Plattform läuft auf Debian Linux, ist kompatibel zu TensorFlow Lite und mit Applikationsbeispielen ausgestattet.

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?