Wireless Charging eines Smartphones

Ein eingebetteter Mikrocontroller im KTE700 mit ROM und programmierbarem Speicher sorgt für die Energieverwaltung, den Schutz und die Kommunikation mit dem Leistungssender. (Bild: Macnica/Kinetic Technologies)

Bei dem Bauteil KTE7000 handelt es sich um einen 5W-Wireless-Power-Receiver, der entsprechend den WPC/Qi 1.2.4-BPP-Standards (Baseline Power Profile; BPP) arbeitet. Der Chip ist mit allen WPC/Qi-zertifizierten Transmittern voll kompatibel und arbeitet im BPP-Modus, wenn er mit BPP- oder EPP-Transmittern (Extended Power Profile) gekoppelt wird.

Der KTE7000 integriert einen vollsynchronen Gleichrichter mit robustem Überspannungsschutz und einem LDO, um die drahtlose Wechselstromleistung in 5 VDC mit bis zu 1,5 A umzuwandeln. Höhere Ausgangsleistungen sind in proprietären Modi möglich. Der KTE7000 ist in einem green-konformen WLCSP-Gehäuse mit 52 Kontaktlotkugeln (2,66 mm x 3,90 mm) untergebracht.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?