Wireless Charging eines Smartphones

Ein eingebetteter Mikrocontroller im KTE700 mit ROM und programmierbarem Speicher sorgt für die Energieverwaltung, den Schutz und die Kommunikation mit dem Leistungssender. (Bild: Macnica/Kinetic Technologies)

| von Gunnar Knuepffer

Bei dem Bauteil KTE7000 handelt es sich um einen 5W-Wireless-Power-Receiver, der entsprechend den WPC/Qi 1.2.4-BPP-Standards (Baseline Power Profile; BPP) arbeitet. Der Chip ist mit allen WPC/Qi-zertifizierten Transmittern voll kompatibel und arbeitet im BPP-Modus, wenn er mit BPP- oder EPP-Transmittern (Extended Power Profile) gekoppelt wird.

Der KTE7000 integriert einen vollsynchronen Gleichrichter mit robustem Überspannungsschutz und einem LDO, um die drahtlose Wechselstromleistung in 5 VDC mit bis zu 1,5 A umzuwandeln. Höhere Ausgangsleistungen sind in proprietären Modi möglich. Der KTE7000 ist in einem green-konformen WLCSP-Gehäuse mit 52 Kontaktlotkugeln (2,66 mm x 3,90 mm) untergebracht.

(prm)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?