Base Plate Cooling erlaubt auch Wasserkühlung.

Base Plate Cooling erlaubt auch Wasserkühlung. (Bild: HY-Line Power Components)

Der Weitbereichseingang wird mit 90 bis 264 VAC (einphasig) beziehungsweise 180 bis 528 VAC (dreiphasig) gespeist. Dabei liegen die Wirkungsgrade über 93 % und die mögliche Gesamtleistung erreicht maximal 120 kW bei bis zu 2000 A Ausgangsstrom und aktiver Stromaufteilung. Mit Base Plate Cooling ist auch die Entwärmung flexibel, ob per Konvektion, Zwangslüftung oder Wasserkühlung. Dazu kommen weitere Optionen wie die Pulsmodulation mit bis zu 200 kHz oder SEMI-F47- und UL/CSA-Zulassungen. Typische Einsatzgebiete sind Industriestromversorgungen, Forschung und Wissenschaft, Kontroll- und Steueranlagen sowie Laser-Stromversorgungen.

(mou)

Kostenlose Registrierung

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Hy-Line Power Components Vertriebs GmbH

Inselkammerstr. 10
82008 Unterhaching
Germany