Die Schaltschrankreihe Spacial verfügt über ein erweitertes Zubehörprogramm.

Die Schaltschrankreihe Spacial verfügt über ein erweitertes Zubehörprogramm.Schneider Electric

Bei den Erweiterungen wurde auf Modularität gesetzt. Die Serie besitzt Insgesamt 45 neue multifunktionale Metallgehäuse sowie einen Erweiterungsrahmen, der eine größere Tiefe für spezielle Anwendungen ermöglicht.Die Spacial-SBM-Industriegehäuse umfassen alle am Markt gängigen Standard-Abmessungen. Mit dem Erweiterungsrahmen können insgesamt 60 verschiedene Varianten realisiert werden. Im Zusammenhang mit den Linergy-Reihenklemmen ermöglichen die Spacial-Gehäuse eine vereinfachte Verkabelung. Entwickelt, wurden sie, um stabile Verbindungen und Widerstandsfähigkeit gegen Vibrationen sicherzustellen. Ihr Design vereinfacht die Installation, da Anwender mit den Steckverbindungen die Anschlüsse in der Hälfte der Zeit realisieren. Die Linergy-Klemmen bestehen aus einem hitzebeständigen Material und sind so für einen langen Lebenszyklus ausgelegt. Zudem entsprechen sie internationalen Standards und erfüllen alle Voraussetzungen von RoHS. Die Spacial SBM-Produktreihe gibt es in drei Versionen, entweder als flache Klemmengehäuse, als Gehäuse mit Kabeleinführungen und als Bus-Gehäuse mit Sichtfenster.

Konstruiert für eine lange Lebensdauer haben die Gehäuse eine mechanische Widerstandsfähigkeit von IK10 – bei einer Wasserdichtigkeit zwischen IP 66 oder IP 55 über die komplette Reihe. Der Aufbau der Gehäuse erfolgt leicht und intuitiv: Zum Öffnen oder zur Montage des Zubehörs ist ein Standard-Schraubendreher ausreichend.

Aufgrund der geringen Leistungsdichte pro Quadratzentimeter verteilt sich bei der Schaltschrankheizung Spacial CRS die Hitze gleichmäßig entlang der ganzen Heizoberfläche, was Kondensationen im Schaltschrank verhindert. Über eine Steuerungseinheit wie beispielsweise Hygrostat, Hydrometer oder einen Thermostat sind die Heizelemente regulierbar. Das reduziert den Energieverbrauch der Einheit um bis zu 50 Prozent. An unterschiedlichsten Stellen im Gehäuse (Seitenwand, Rückwand, Montageplatte, und so weiter) können die Heizungen montiert werden. Aufgrund der geringen Tiefe von 1,6 Millimetern wird Platz im Schaltschrank eingespart. Sie besitzen Ohmsche Eigenschaften, geringe und gleichmäßige Ströme, was die Gefahr von Störungen im Betrieb vermeidet und den elektrischen Schutz der Heizungen gewährleistet. Die Heizelemente erfüllen alle Vorgaben von UL, CUL und VDE.

Die Kabeleinführung FlexiCable ermöglicht die einen schnellen Anschluss der Spannungsversorgung.

Die Kabeleinführung FlexiCable ermöglicht die einen schnellen Anschluss der Spannungsversorgung.Schneider Electric

FlexiCable für Spacial S3D Wandgehäuse ist eine neuartige Kabeleinführung in wasserdichter Ausführung (IP55), die einen schnellen Anschluss der Spannungsversorgung ermöglicht. Damit entfallen das aufwändige Bohren von Kabeleinführungsplatten und die zusätzliche Montage von Kabelverschraubungen. Entwickelt wurde die Kabeleinführung gemeinsam mit der französischen Firma Ferrar. Der Verbundwerkstoff, der einen netzartigen Schaum-Silikonkautschuk mit einem Hochleistungs-Glasfaser-Textil kombiniert, garantiert sehr hohe Robustheit. Der Silikon-Schaumstoff ist dabei Garant für eine sehr hohe Elastizität der Kabeleinführung und eine Dichtigkeit gemäß IP55-Vorgaben.

(ah)

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?