Kein Bild vorhanden

Preh hat in Zusammenarbeit mit dem Lenkradhersteller Takata Petri die Multifunktionsschalter des Lenkrads im neuen Golf entwickelt und in die Serienfertigung überführt. Auf Grund des sehr begrenzten Bauraums in dem Speichenlenkrad haben die Preh-Ingenieure für das Multifunktionslenkrad im neuen Golf nach eigenen Angaben „den derzeit wohl flachsten Lenkradschalter mit integrierter Elektronik konstruiert“. Trotz der Bautiefe von nur 12 mm ist auch die Elektronik für den LIN-Bus in die beiden Schaltereinheiten integriert. Diese sitzen rechts und links auf den Speichen des Lenkrads und dienen der Steuerung von Multifunktionsanzeige, Radio und Telefon. Zwei weitere Bedienelemente, die als Schaltwippen ausgeführt sind, sitzen unmittelbar hinter den Speichen und dienen der manuellen Gangwahl. Die haptische Gestaltung der Schalteroberflächen gewährleistet, dass die unterschiedlichen Positionen der Schalterelemente leicht erfühlt und unterschieden werden können, so dass der Fahrer schon nach einer kurzen Gewöhnungsphase die Funktionsbelegung der Schalter intuitiv nutzen und sich dabei voll auf die Verkehrssituation konzentrieren kann. Prehs Schalter-Know-how kommt neben dem neuen Golf auch beim Multifunktionslenkrad im Passat CC zum Einsatz. 

353AELeS08

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Preh GmbH

Schweinfurter Str. 5-9
97616 Bad Neustadt/Saale
Germany