Kein Bild vorhanden

omicronlab-1-410-1.jpg

OMICRON Lab

Die Ermittlung der komplexen Schleifenverstärkung des Reglers erfolgt dabei mittels Einspeisung einer frequenzvariablen Sinusschwingung in die Regelschleife. Auf 15 Seiten erklärt OMICRON Lab die exakte Vorgehensweise bei der Messung der komplexen Übertragungsfunktion und anschließenden Stabilitätsbeurteilung des DC/DC Wandlers. Besonderes Augenmerk wird auf die, für aussagekräftige Ergebnisse notwendige, korrekte Einstellung des Einspeisepegels gelegt.

(av)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

OMICRON electronics GmbH Attn: OMICRON Lab

Oberes Ried 1
6833 Klaus
Austria