Kein Bild vorhanden

19403.jpg

EKF

Die noch junge PICMG 2.30 CompactPCI PlusIO Spezifikation definiert erstmals die standardisierte Übergabe schneller serieller Datenkanäle per Bus-Steckverbinder J2/P2, darunter PCI Express, SATA, und Gigabit Ethernet.
Mit dem PR1-RIO stellt nun EKF ein Rear I/O Modul für PlusIO Systeme vor, welches über zahlreiche Schnittstellen-Steckverbinder verfügt.
Diese ermöglichen sowohl den Anschluss externer Geräte wie auch die systeminterne Verkabelung.
Das PR1-RIO Modul ist kompatibel zu jeder CompactPCI PlusIO CPU Karte, etwa dem PC1-GROOVE. Das PR1-RIO Board ist mit dem speziellen UHM CPCI J2-Steckverbinder ausgestattet, der die Übertragung von Hochgeschwindigkeits-signalen ermöglicht. Die Rückplatte enthält zwei Gigabit Ethernet RJ45 Anschlüsse, und zwei kombinierte USB/eSATA Buchsen.
Für die systeminterne Verkabelung sind je zwei SATA und USB Buchsen vorhanden. Zusätzlich kann das PR1-RIO Modul mit bis zu vier PCI Express Steckverbindern bestückt werden, entsprechend der PCI-SIG External Cabling Specification.
Die Firma EKF bietet auch kundenspezifisches Design.

(sb)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

EKF Elektronik GmbH

Philipp-Reis-Straße 4
59065 Hamm
Germany