Prüfgeräte für Triebwerksprüfstand

Das Temperatur-Messmodul M-Thermo 96 mit 96 individuellen Thermoelement-Eingängen. (Bild: Ipetronik).

Das robuste Gerät mit seinen insgesamt 96 universellen Thermoelement-Eingängen vom Typ E, J, K, N, R, S und T misst mit sehr hoher Präzision, auch bei Umgebungstemperaturen von -40 bis +85 °C.

Die hohe Messgenauigkeit erreicht das M-THERMO 96 unter anderem dadurch, indem die Einwirkung vom Temperaturdrift auf die Genauigkeit minimiert wurde. Jeder Kanal verfügt über eine hochpräzise Kaltstellenkompensation – so ist eine schnelle Reaktion auch bei Transienten in der Umgebungstemperatur gewährleistet. Das spart Zeit in der Prüfzelle, da nicht mehr auf stabile Temperaturbedingungen gewartet werden muss.

Außerdem besitzt das Gerät vergoldete Schraubklemmkontakte, über die die Thermoelement-Sensoren angeschlossen werden. Diese sorgen dank der guten Leitfähigkeit für sehr präzise Messwerte. So liegt der maximale Fehler, beispielsweise für das Thermoelement Typ K, bei weniger als ±0,3 °C.

Erweiterte Diagnosefunktionen visualisieren eventuelle Fehlfunktionen und stellen sicher, dass die Messungen erfolgreich erfasst werden. Das System bietet Ethernet-, WiFi- und CAN-Schnittstellen und lässt sich über IPEmotion oder ein Web-Interface konfigurieren. Weiterhin ist es beständig gegen korrosive Flüssigkeiten, arbeitet bis zu einer Höhe von 55.000 Fuß und ist wasserdicht. Es hat die Maße 500 mm × 130mm × 476 mm und ein Gewicht von 19.6 kg.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?