Die Press-Steckverbinderserie Han ES von Harting hat eine schnelle Anschlusszeiten bei der Verdrahtung.

Die Press-Steckverbinderserie Han ES von Harting hat eine
schnelle Anschlusszeiten bei der Verdrahtung.
(Bild: RS Components)

Han ES Press ist eine Erweiterung der Han-E-Serie von Harting und umfasst multifunktionale Steckverbinder, die sich werkzeuglose anschließen lassen. Die Anschlusstechnik basiert auf einer Käfigzugfeder und ist damit einfach, schnell und vibrationssicher – ob mit oder ohne Aderendhülse.

Darüber hinaus lassen sich durch die Zero Insertion Force (ZIF) die Leiter leicht in die Kontaktkammern schieben. Ein leichter Druck mit dem Finger auf den blauen Taster schließt den Steckverbinder wieder. Die Serie verfügt über Steckbrücken für Verbindungen, die direkt am Isolierkörper eingesetzt werden. So entsteht eine schnelle Rekonfiguration sowie Stern- und Dreieckschaltungen. Alle Jumper sind steckkompatibel mit Harting Han E-, ES- und ESS-Produktfamilien und sind in den Farben rot, blau und schwarz erhältlich.

Für die Ausführungen mit 6, 10, 16 und 24 Kontakte verfügen die Steckverbinder zudem über einen integrierten Messpunkt. Unter Verwendung einer Messsonde können Stromstärken von bis zu 16 A bei 500 V mit 6 kV Stoßspannung und ein Minimum von 500 Steckzyklen gemessen werden.

(jck)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

RS Components GmbH

Hessenring 13 b
64546 Mörfelden-Walldorf
Germany