Auf Basis der Sitara-Prozessorplattform wurde das SoC AMIC110 gezielt für industrielle Designer entwickelt.

Auf Basis der Sitara-Prozessorplattform wurde das SoC AMIC110 gezielt für industrielle Designer entwickelt. (Bild: Texas Instrument)

Das SoC des Typs AMIC110 ist ein mehrprotokollfähiger industrieller Kommunikations-Prozessor, der als sofort einsetzbare Lösung mehr als zehn Industrial-Ethernet- und Feldbus-Kommunikationsstandards unterstützt. Der Baustein nutzt die einheitliche Softwareplattform Processor SDK von TI und die Programmierbarkeit des industriellen Kommunikations-Subsystems PRU-ICSS von TI zur Unterstützung der industriellen Kommunikation in Fabrikautomations- und Steuerungs-Anwendungen.

Das neue TI-IC des Typs Sitara AMIC110 soll Entwicklern bei der Umrüstung unvernetzter Designs (zum Beispiel Antriebe) in vernetzte Systeme durch Nachrüstung von Industrial Ethernet helfen. Im Unterschied zu applikationsspezifischen integrierten Schaltungen (ASIC), die möglicherweise nur einen einzigen Industrial-Ethernet-Standard unterstützen, bietet die programmierbare Echtzeiteinheit (PRU-ICSS) des AMIC110 Unterstützung für eine ganze Reihe verschiedener Protokolle wie etwa EtherCAT, Profinet, Ethernet/IP, Profibus Master und Slave, HSR, PRP, Powerlink, Sercos III und CANopen.

(prm)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

Texas Instruments Deutschland GmbH

Haggertystraße 1
85356 Freising
Germany