A.Star_STM_Kooperation

Gemeinsam entwickeln das A*Star Institute und STMicroelectronics Bauelemente und Module für den Aufbau einer SiC-Infrastruktur in Singapur. (Bild: STMicroelectronics)

Das Institute of Microelectronics (IME) der Agency for Science, Technology and Research (A*STAR) und STMicroelectronics (ST) haben den Beginn einer Forschungs- und Entwicklungs-Kooperation im Bereich Siliziumkarbid (SiC) zum Einsatz in Leistungselektronik-Anwendungen für den Automobil- und Industriemarkt bekanntgegeben. Die Zusammenarbeit schafft die Grundlage für eine umfassende SiC-Infrastruktur in Singapur und generiert Chancen für andere Unternehmen, sich gemeinsam mit dem IME und ST an der SiC-Forschung zu beteiligen.

SiC-Lösungen übertreffen die Leistungsfähigkeit konventioneller Silizium-Bauelemente (Si) in der Leistungselektronik für Elektrofahrzeuge (EVs) und industrielle Anwendungen und ermöglichen so Power-Module mit kleineren Abmessungen, mehr Ausgangsleistung und höheren Betriebstemperaturen. Die Kooperation zielt auf die Entwicklung und Optimierung integrierter SiC-Bauelemente und -Module.

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.
*

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

STMicroelectronics GmbH

Bahnhofstr. 18
85609 Aschheim-Dornach
Germany