Die NFC-Spule der WE-WPCC WPT/NFC ermöglicht Datenraten bis zu 848 kbit/s.

Die NFC-Spule der WE-WPCC WPT/NFC ermöglicht Datenraten bis zu 848 kbit/s. (Bild: Würth)

| von Gunnar Knuepffer

Die Spule verbindet die kabellose Energieübertragung mit dem Nahfunkstandard NFC und ermöglicht so zum Beispiel die Kombination einer Ladestelle für Smartphones mit Identifikations- und Bezahlfunktionen.

Die NFC-Spule der WE-WPCC WPT/NFC ermöglicht Datenraten bis zu 848 kbit/s, und die WPT Spule eine drahtlose Leistungsübertragung von bis zu 100 W Leistung (bei 20 V Eingangsspannung). Während des drahtlosen Ladens von Sensoren, Smartphones, Wearables, Handhelds, Digitalkameras, Smart Watches oder Tablets lassen sich gleichzeitig Daten übertragen. Die Spulenkombination in der kompakten PET-Hülle mit Klebefläche lässt sich sowohl nach den Standards Qi (5 W und 15 W) und Air Fuel Alliance verwenden als auch in proprietären Lösungen mit höherer Leistung. Litzendraht und Ferrit-Material sollen für einen hohen Wirkungsgrad bei der Energieübertragung sorgen, während die hohe Permeabilität der Schirmung das Magnetfeld konzentriert und sensible Elektronik oder Batterien vor Störsignalen schützt.

(aok)

Kostenlose Registrierung

Der Eintrag "freemium_overlay_form_all" existiert leider nicht.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?