Kein Bild vorhanden

Dank einer neuen Treiber-Software geben sich die USB-2.0-Kameras der uEye-Serie von IDSjetzt umgebungstolerant. Die Version 2.1 erweitert die Kameras um so genannte Autofeatures, die die Werte für Belichtung (Exposure) und Verstärkung (Gain) automatisch regeln. Damit passt sich die Kamera schwankenden Lichtverhältnissen selbsttätig an. Zudem wird auch die Funktionalität der uEye-CCD-Kameras ergänzt. So ist mit diesen Modellen nun ebenfalls der AOI-Betrieb möglich, und es lassen sich gegebenenfalls noch bessere Bilder und schnellere Bildwiederholraten erzielen. (boe)


 


473iee0606

(Thomas Schmidgall)

Sie möchten gerne weiterlesen?

Registrieren Sie sich jetzt kostenlos:

Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Mit der Registrierung akzeptiere ich die Nutzungsbedingungen der Portale im Industrie-Medien-Netzwerks. Die Datenschutzerklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Sie sind bereits registriert?

Unternehmen

IDS Imaging Development Systems GmbH

Dimbacher Straße 10
74182 Obersulm
Germany